Industrie-Schiebetore

Industrie-Schiebetore

Industrie-Schiebetor

Geprüfte Technologie und einfache Montage:

Schiebetore von WISNIOWSKI garantieren einen
störungsfreien und funktionstüchtigen Betrieb.

  • jahrelanger Korrosionsschutz
  • Duplex-System – Doppelschutz
  • extrem Witterungsbeständig
  • wartungsarm – schon die Umwelt

10 Jahre Schutz vor Korrosion

wartungsarm

Duplex-System – Doppelschutz

extrem witterungsbeständig

Schiebetor PI 200 - manuell oder mit Antrieb (alternativ niedriger Pfosten)

Freitragende Schiebetore PI 200 sind für das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 16m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2 x 12m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 24m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • Führungsprofil 200 x 155 mm
  • dreifacher Führungsrahmen im manuellen Tor
  • zweifacher Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer
  • hintere Stütze, stabilisiert den aufgesperrten Flügel
  • Tor mit Antrieb im Pfosten
  • mögliche Ausführung mit Aussenantrieb

Schiebetor PI 130 - manuell oder mit Antrieb (alternativ niedriger Pfosten)

Freitragende Schiebetore PI 130 sind für das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 9 m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2x8m) angewendetwerden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 16m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • Führungsprofil 130 x 115 mm
  • zweifacher Führungsrahmen
  • zweifacher Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer,
  • hintere Stütze, stabilisiert den aufgesperrten Flügel (abhängig von der Torbreite)
  • Tor mit Antrieb im Pfosten mit einem Deckelverschluss
  • mögliche Ausführung mit Aussenantrieb oder mit Antrieb im niedrigen Pfosten

Schiebetor PI 95 - manuell oder mit Antrieb

Freitragende Schiebetore PI 95 sind für das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 7 m bestimmt. Sollten zwei usammenlaufende Tore (2x6m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 12m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • Führungsprofil 95 x 85 mm
  • zweifacher Führungsrahmen im manuellen Tor
  • einzelner Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer
  • hintere Stütze, stabilisiert den aufgesperrten Flügel (abhängig von der Torbreite)
  • Tor mit Antrieb im Pfosten mit einem Deckelverschluss
  • mögliche Ausführung mit Aussenantrieb

Funktionalität und Sicherheit

Scharfkantiger Abschluss in Gestalt eines Stahlkamms kann man auf der oberen Kante des Torflügels montieren.
Das Regulierungselement ermöglicht bei der Montage ein zusätzliches Nivellieren des Flügels gegenüber dem Boden und während der Nutzung eine Korrektur dessen Lage.
Das Schloß im manuellen Tor ist eine sichere und dauerhafte Absperrvorrichtung des von Hand zu öffnenden Tores. Es wird im Alu-Gehäuse angebracht.
Sichere Steuerung der Tore mit Hilfe eines Schlüsselschalters, der mit einem Sicherheitsschalter ausgerüstet ist – dreht man den Schlüssel um, wird das Tor geöffnet bzw. geschlossen, betätigt man den Sicherheitsschalter, wird die Bewegung des Flügels sofort gestoppt.
Der Antrieb im Pfosten ist vor mechanischen Beschädigungen, ungünstiger Witterung sowie vor dem Zutritt unbefugter Personen abgesichert.
Die Sicherheitsleiste ist für das Anhalten und Zurückfahren des Tores beim Auffahren auf ein Hindernis verantwortlich. Sie wird an der Flügelfrontseite, auf dem Führungsrahmen oder am Torende montiert.
Das Induktionssystem sendet den durch den Druck auf die Sicherheitsleiste erzeugten Impuls von dem Torflügel zur Steuerung.
Die Sicherheitsleiste und Warnleuchte befinden sich auf dem Pfosten. Die Sicherheitsleisten reagieren auf Druck, die Warnleuchte informiert über Flügelbewegungen bei jeder Betätigung des Tores.